,

Wärme und Licht für Terrasse und Garten – die Feuerstelle

Feuerbehälter, Feuertopf, Cortenstahl, Stahl

Mit einer Feuerstelle aus Stahl kann man den Aufenthalt auf der Terrasse oder im Garten auch an kühleren Tagen angenehmer gestalten. Gerade in den Übergangszeiten zwischen Frühling und Sommer oder auch im Herbst sind die Abende oft noch zu kurz und zu kalt.

Mit ein bisschen Feuerholz schafft man da schnell eine wohlige Atmosphäre und kann so manchen Grillabend um das entscheidende Stündchen verlängern. Was man braucht, ist eine stabile Feuerstelle aus Stahl, die die Terrasse nicht zu sehr verschmutzt, ordentlich zieht und dabei auch noch schön aussieht. Der hier gezeigte Feuertopf hat Abmessungen von 450 x 450 mm und eine Höhe von ca. 550 mm. Der Behälter überzeugt durch seine klassische und zeitlose Formgebung und sein schönes Lichtspiel. Er kann in den Materialien Stahl oder Cortenstahl geliefert werden.

Durch die besonders effektive Führung der Zugluft in den Behälter ist für eine dauerhaft gute, und regelmäßige Verbrennung des Feuerholzes gesorgt. Diese Feuerstelle aus Stahl ist somit auch für eine Verfeuerung von größeren Hölzern geeignet und gewährleistet eine kontrollierte und raucharme Verbrennung. Sie ist besonders stabil und verunreinigt durch ihre geschlossene Form das Umfeld nicht so sehr wie offene Feuerkörbe.

Als schöne Quelle von Licht und Wärme wird diese Feuerstelle mit Sicherheit zum Mittelpunkt auf Ihren Feierlichkeiten und Events. So mancher Grillabend im Herbst oder Frühjahr wird damit erst möglich und der Glühweinabend im Schnee wird zum angenehmen, wohligen Treffen mit Freunden. Wer die Feuerstelle käuflich erwerben möchte, kann seinen Auftrag über dieses Kontaktformular aufgeben: https://www.baustofflust.de/kontakt/

1 Antwort
  1. Paul
    Paul says:

    Ja, so ein Feuertopf ist ne feine Sache. Jetzt fehlt eigentlich nur noch das Wetter dazu, dass man abends wieder bis spät in die Nacht am Feuer sitzen kann.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.