, ,

Gut Hasselburg – Verfugung mit vdw-Pflasterfugenmoertel

Gut Hasselburg, Altenkrempe, Verfugung, Wege, Flächen, vdw 855, Pflasterfugenmoertel

Das historische Gut Hasselburg in Altenkrempe bei Neustadt in Holstein steht nach einer mehrjährigen, umfassenden baulichen Sanierung nun wieder in vollem Glanz für Besucher und Veranstaltungen zur Verfügung. Bei dem Komplex handelt es sich um ein nahezu komplett erhaltenes Landgut aus der spätbarocken Zeit. Es wurde 2010 durch die Stahlberg-Stiftung gekauft, um es vor dem Verfall zu retten.

Gut Haselburg, Altenkrempe, Bauschild

Der Umbau und die Neuerstellung der Außenflächen wurde von den Landschaftsarchitekten G2 Landschaft aus Hamburg geplant und begleitet. Die Pflasterflächen in den Zufahrtsbereichen und um die Gebäude herum hat man zu einem großen Teil aus historischen Feldsteinen hergestellt, die sich harmonisch in das Gesamtkonzept einpassen. Um dennoch eine angenehme Begehbarkeit auf den fußläufigen Wegen zu gewährleisten, hat man das Natursteinmaterial in den Laufflächen mit großformatigen Betonplatten kombiniert.

Feldsteine, Pflasterfugenmoertel

Hinsichtlich eines geeigneten Pflasterfugenmörtels hat man sich in den kritischen Bereichen für das Produkt vdw 855 hochverdichtend von der Gesellschaft für technische Kunstoffe entschieden. Dieser Pflasterfugenmörtel kann mit Wasser eingeschlämmt werden und ist selbstverdichtend. Er ist deshalb gerade auch für das bei diesem Bauvorhaben eingesetzte Kopfstein- und Feldsteinpflaster hervorragend geeignet. An engen Stellen, die sich bei diesen Steinformaten nicht immer vermeiden lassen, ist so trotzdem eine gute Fließfähigkeit und ein Hineinlaufen des Mörtels bis in den untersten Fugenbereich gewährleistet. Darüber hinaus ist vdw 855 wetterunabhängig einsetzbar und muss nach dem Verfugen nicht vor Regen geschützt werden. Durch seine hohe Druckfestigkeit ist dieser Pflasterfugenmörtel bei richtiger Bettung und standfestem Unterbau auch für den Schwerlastbereich geeignet.

Wer gern mehr zum „Kultur Gut Hasselburg“ erfahren möchte und sich über Veranstaltungen und Aktuelles informieren will, dem sei auch noch dieser direkte Link empfohlen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.